. .


Die Berührte

Pola Kinski - Die Berührte

07.04.2014 | 44:00 min | Bayerischer Rundfunk 2014

Obwohl Pola Kinski von ihrem berühmten Vater Klaus Kinski 14 Jahre lang missbraucht wurde, hat es die Schauspielerin, Ehefrau und Mutter von drei Kindern geschafft, sich ein intaktes Leben aufzubauen.

Regie: Evelyn Schels

Ein Hells Angel unter Brüdern

Regie: Marcel Wehn   Dokumentarfilm, Deutschland 2014, 90 min

Lutz Schelhorn ist Fotograf und Präsident der Hells Angels Stuttgart. Unter Brüdern begibt sich mit ihm auf die Reise zwischen Mythos und Wirklichkeit und beschreibt den ungewöhnlichen und ambivalenten Lebensweg Schelhorns als Künstler und Rocker.

Ohne Worte - Ivan Steiger

44 min Bayerischer Rundfunk 2013   Regie: Evelyn Schels

"Ich habe den Sinn meines Lebens gefunden, als ich ihn nicht mehr in Worte fassen konnte."

(Ivan Steiger)

Ivan Steiger ist international renommierter Karikaturist, Filmemacher, leidenschaftlicher Sammler und Begründer des Münchner Spielzeugmuseums. Ohne seine dramatische Flucht in den Westen während des Prager Frühlings, hätte der in Deutschland beheimatete Tscheche niemals zur faszinierenden Wortlosigkeit seiner bildermächtigen Cartoons gefunden.

Pasolini – Ein Film von Andreas Pichler

In der Nacht zum 2. November 1975 wird vor den Toren Roms der italienische Filmregisseur und Schriftsteller Pier Paolo Pasolini auf brutalste Art und Weise ermordet. Trotz zahlreicher Widersprüche in den Aussagen des Tatverdächtigen wird der Fall schnell zu den Akten gelegt. Auch die wiederholte Aufnahme des Prozesses hat bis heute keine Aufklärung über den Mord an einem der wichtigsten Intellektuellen Italiens geführt. Die AKTE PASOLINI untersucht die Umstände der Ermordung Pasolinis vom heutigen Stand des Wissens neu und zeichnet so ein spannendes wie düsteres Bild Italiens im 20. Jahrhundert.

Ein Film über die Rolle des Intellektuellen in der Gesellschaft und eine Hommage an das Leben und Werk Pier Paolo Pasolinis.

Georg Baselitz - ein deutscher Maler

Genre

Kino 2013  105 Minuten

Buch Evelyn Schels
Regie Evelyn Schels
   

Wem gehört die Welt ? Wachstum durch Teilen

ARTE   Deutschland 2014    Regie: Sabine Jainski

Wem gehört die Welt? Wachstum durch Teilen
von Sabine Jainski, Jürgen Bischoff und Ilona Kalmbach

Die Gemeingüter sind zurück: Menschen tauschen und teilen wieder, ob Wohnungen, Autos, Haustiere oder Kleider. Gemeinsam beackern sie Brachflächen in der Stadt oder beauftragen Landwirte, für sie Lebensmittel zu produzieren. Im Internet wird über Creative Commons oder Open Access debattiert. Sind Gemeingüter privat oder öffentlich - oder etwas Drittes? Was ist mit den Dingen, die wir alle nutzen, die aber niemandem gehören - wie Luft, Wasser, Sonnenlicht? Manche dieser Güter vermehren sich sogar, wenn man sie mit anderen teilt: das gilt für Saatgut ebenso wie für gute Ideen.

70° - wenn das Blut kocht

Genre

Deutschland 2012/Kino 90 min

Buch Lothar Berg
Regie Lothar Berg
 

Dort, wo sich die Welten der Asozialität und der Kriminalität überlappen, besteht das tägliche Dasein aus dem Einsatz des eigenen Lebens, der Verachtung und des absoluten Siegerwillens. Aus dieser Mischung von Gewalt, Bitterkeit und Lebenslust entstehen extreme Charaktere, die nur weit über der Nulllinie oder tief unter ihr existieren können. Dort gibt es keine friedliche Koexistenz sondern nur Sieg und Niederlage. Da wo Angst der Antrieb und Wut eine Waffe ist, da kann Liebe der Schlüssel zu einem neuen Ziel werden.

Afrikas letzte Krieger – Gladiators Of The Wild

Genre

Dokumentation Deutschland 2012 

Buch Richard Gress
Regie Richard Gress
 

Seit mehr als zwölf Jahren bereist Richard Gress die Omo-Region in Äthiopien, um mit den dort ansässigen Suri zu leben. Sein Film bietet einzigartige Einblicke in das seit Jahrhunderten nahezu unveränderte Leben dieses stolzen Naturvolks. Im Mittelpunkt stehen dabei die traditionellen Stockkämpfe - ein wichtiges gesellschaftliches Ereignis, bei dem die Suri-Männer ihren Mut und ihre kämpferischen Fähigkeiten miteinander messen. Ein faszinierender Blick auf eine uns fremde Welt.

Wenn Bäume Puppen tragen

Genre Tragödie, Kurzfilm
Buch Christoph von Zastrow
Regie Ismail Sahin
 

1. Preis "beste Kamera" Rhode Island International Film Festival USA 2010

Filmbewertungsstelle Wiesbaden, Prädikat "besonders wertvoll" Deutschland 2010

"Kurzfilm des Monats" Filmbewertungsstelle Wiesbaden Deutschland 2010

Friedrich-Wilhelm-Murnau-Kurzfilmpreis Deutschland 2011

2. Preis Kurzfilmwettbewerb Internationales Filmwochenende Würzburg Deutschland 2011

Preis der AV Medienzentrale "bester Kurzfilm" Thalmässing Kurzfilmtage Deutschland 2011

"Kid’s Land Archive Award" Kavalan International Short Film Festival Taiwan 2011

Viva La Scusa

Genre

TV Fiction Deutschland 2012 

Buch K.Frenzel/C.Priester/N.Petri
Regie Jurij Neumann
 

Die Geschichte dreier mordender Schwestern, die eigentlich vor hatten, getrennter Wege zu gehen, weil sie mit ihrer grauenvollen Vergangenheit abschließen wollten. Doch das Leben bringt sie wieder zusammen und zeigt ihnen deutlich, dass sie einander brauchen.

Salz in Mokka - Innenansicht einer türkischen Einwandererfamilie

Buch Evelyn Schels
Regie Evelyn Schels
Kamera Ralph Hackner

 © BR 2010, 90 Minuten
 

 "Ein Film wie "Salz im Mokka" über vier Generationen türkischer Frauen und Männer in Deutschland erklärt mehr als dreissig Talkshows zum Thema Integration. Also: Mehr davon!"
FRANKFURTER ALLGEMEINE SONNTAGSZEITUNG

"Schels hat ihr Migrationsthema in einem neuen Dokumentarfilm variiert, aber entstanden ist eine große Erzählung, die über den Zeitraum von beinah fünfzig Jahren das Leben von vier Schwestern schildert, die als Kinder aus der Türkei nach Deutschland kamen. Eine schwierige Jugend, aber ein heiter gestimmter Film, denn die Frauen haben ihr Leben in die Hand genommen, ohne mit der Tradition zu brechen. Es ist eine Familiensaga."
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

Elements

Regie Hartwig Van der Neut
Buch Hartwig Van der Neut
  Deutschland 2004, 1,5 Min
 

Ein Mann und eine Frau in einer einsamen Landschaft. Zwei Körper, bestehend aus den selben Elementen wie die sie umgebende Natur: Erde, Feuer, Wasser, Luft. Und dennoch scheinen ihre Gehirne die Gleichartigkeit nicht zu erkennen…

2005 Silver Award Worldfest Houston

2005 1. Preis Spots for Nature Kategorie

Aylin

  Portrait Lebenslinien (BR)
Buch Evelyn Schels
Regie Evelyn Schels
Kamera Ralph Hackner
 

2007 wird Aylin Opfer ihres Mannes - mit 26 Messerstichen. Wegen der Ehre. Sie überlebt knapp. Heute versucht sie, ein normales Leben mit ihren Kindern zu führen.

Kismet

Genre Drama, Kurzfilm
Buch Ismail Sahin
Regie Jurij Neumann
 

6. International Panorama of Independent Film

Milano Film Festival 2004

Interfilm Berlin 2004 – Internationaler Beitrag

7th annual NY Turkish Film Festival

WINE COUNTRY FILM FESTIVAL 2004

Bedingungslos gluecklich - das Grundeinkommen

Regie Sabine Jainski
Buch Sabine Jainski
  3Sat
 

Ein Film von Ilona Kalmbach und Sabine Jainski

Was würden Sie arbeiten, wenn für Ihr Einkommen gesorgt wäre?

Die Gejagten

Genre Actionthriller
Buch Ismail Sahin
Regie Ismail Sahin
 

Billy und Willy

Genre Kurzfilm
Buch Mustafa Dok
Regie Mustafa Dok
Kamera Sinan Akkus
Produzent Mustafa Dok
 

Cast Hussi Kutlucan & Recai Hallac

Das Gelübde - 52 Wochen Berlin

Buch Sabine Braubach
Regie Sabine Braubach